Die Entdeckung der Kaffeebohne: Woher kommt der Kaffee?

Die Entdeckung der Kaffeebohne

Die Kaffeebohne, der wir unser Lieblingsgetränk zu verdanken haben, ist der Samen der Kaffeepflanze.

Äthiopien ist das Ursprungsland des Kaffees. Aufzeichnungen zu Folge wurde Kaffee zum ersten Mal 900 n. Ch. in der Region Kaffa im Südwesten Äthiopiens erwähnt. Damals gossen die Äthiopier die Blätter und die getrockneten Kaffeekirschen mit heissem Wasser auf, bevor sie diesen tranken. Die heutige Zubereitungsart, in der die rohen und trockenen Samen geröstet, gemahlen und dann im Wasser gekocht werden, stammt aber aus dem arabischen Raum. 

Die Entdeckung der Kaffeebohne und die weitere Verbreitung

Die Reise der Kaffeebohne führte von Arabien nach Mekka weiter nach Kairo und Istanbul. Die Osmanen, die ab dem 13. Jahrhundert weite Teile des heutigen Nahen Ostens, Europas und Asiens eroberten, brachten auf Ihren Handelsruten die Kaffeepflanze in jene Länder.

Bereits im 16. Jahrhundert wurden in Istanbul die ersten Kaffeehäuser eröffnet. Das Gebräu erfreute sich enormer Beliebtheit und die Kaffeebohne wurde zu einem der wichtigsten Handelsgüter der Osmanen. 

Die Entdeckung der Kaffeebohne und ihre Reise nach Europa

1582 reiste ein Augsburger Mediziner durch den vorderen Orient und brachte den Kaffee als Souvenir mit nach Europa. Einige Jahre vorher, im Jahr 1554, wurde in Konstantinopel – dem heutigen Istanbul – das erste Kaffeehaus eröffnet. Weitere Kaffeehauseröffnungen in Städten Europas folgten daraufhin.  

Haben Sie schon gehört? Unsere Kreationen gibt es jetzt auch als gemahlenen Kaffee oder Bohnen im Online Shop zu kaufen!

Schweizer Kaffeegenuss: Kaffee Schümli

Die Entdeckung der Kaffeebohne wurde schriftlich überliefert

Der älteste bekannte schriftliche Beleg für die Kaffeebohnenröstung und der Zubereitung eines Kaffees stammt von Abd-al-Kafir aus dem Jahre 1587. Viele weitere schriftliche Quellen belegen die Erwähnung des Rohkaffees und somit wohl auch die Entdeckung der Kaffeebohne.  

Die Entdeckung der Kaffeebohne als Handelsgut

Von seinem Ursprungsort in Afrika gelangte der Kaffee in alle Gegenden der Welt und ist heute eine der wichtigsten Handelsgüter und Einnahmequelle für  Millionen von Menschen, die weltweit im Kaffeeanbau, der Kaffeeverarbeitung und dem Kaffeehandel tätig sind. Weltweit leben heute über 120 Millionen Menschen vom Kaffeeanbau und Handel.

Sie möchten nicht nur Ihren Wissensdurst, sondern auch den nach Kaffee stillen? Besuchen Sie unseren Online Shop und bestellen Sie unsere Köstlichkeiten bequem zu Ihnen nach Hause.

Die Entdeckung der Kaffeebohne: Woher kommt der Kaffee?

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Single Origin Spezialität aus Guatemala?

Dashboard iconZurück